Daten deuten darauf hin, dass vermehrt Menschen mit einem schweren Erkrankungsverlauf im Krankenhaus solche Long-Covid-Symptome entwickeln können.

Die Corona-Zahlen bleiben auf einem hohen Niveau.

Foto: Jens Büttner/dpa

Deutschland und die Welt

Corona: 32.195 Neuinfektionen in Deutschland

Autor
Von nord24
24. Dezember 2020 // 06:55

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus bleibt auf hohem Niveau.

Corona: 802 Todesfälle binnen eines Tages

Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 32.195 neue Fälle und 802 Todesfälle binnen eines Tages übermittelt, wie das RKI am Donnerstag bekannt gab. Am vergangenen Donnerstag (17. Dezember) übermittelten die Gesundheitsämter dem RKI 26.923 neue Corona-Fälle und 698 Todesfälle. Allerdings fehlen bei diesem Wert aus technischen Gründen rund 3500 Infektionen aus Baden-Württemberg. Auch wegen der deswegen entstandenen Nachmeldungen war am Freitag der Höchstwert von 33.777 Neuinfektionen verzeichnet worden. Der Höchststand von 962 Todesfällen war am Mittwoch erreicht worden.

Sachsen liegt an der Spitze

Die Zahl der binnen sieben Tagen an die Gesundheitsämter gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) lag am Donnerstag bei 196,2. Am Dienstag war mit 197,6 ein Höchststand erreicht worden. Den mit Abstand höchsten Wert erreicht Sachsen: Dort liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 425,7, also mehr als doppelt so hoch wie im Bundesdurchschnitt. Es folgt Thüringen mit einem Wert von 327,9. Der niedrigste Wert wird in Mecklenburg-Vorpommern mit 95,6 verzeichnet. (dpa/mb)

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
226 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger