Mit der Luca-App sollte eigentlich alles einfacher werden – doch auch Betrüger haben es einfach mit der App.

Mit der Luca-App sollte eigentlich alles einfacher werden – doch auch Betrüger haben es einfach mit der App.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Deutschland und die Welt

Corona: Druck auf Luca-App nimmt zu

9. April 2021 // 12:05

Satiriker Jan Böhmermann zeigte mit einem einfachen Experiment, was bei der Luca-App schiefläuft. Doch er ist nicht der einzige Kritiker.

Über 100 Besucher im Zoo

Jan Böhmermann twitterte am Mittwoch (7. April): „War ganz schön was los gestern Nacht im Zoo Osnabrück.“ Über 100 Besucher sollen sich über die Luca-App in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Zoo eingecheckt haben. Tatsächlich war der Zoo aber geschlossen – und die Luca-Nutzer irgendwo anders.

Drei Millionen Luca-Downloads

Sie registrierten sich über den QR-Code des Zoos, der in den sozialen Medien kursierte. Und genau das ist eine der Schwachstellen der App: Die QR-Codes können problemlos von überall und jederzeit eingelesen werden, sobald sie im Netz sind. Bei bisher mehr als drei Millionen Luca-Downloads und über 60.000 nutzbaren Standorten ein enormes Risiko-Potenzial.

Welche Schwachstellen die App noch hat und was der Hamburger Datenschutzbeauftragte an ihr kritisiert, lest Ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
723 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger