Vor Dorum hat es am Samstag eine Übung mit der DLRG gegeben.

Vor Dorum hat es am Samstag eine Übung mit der DLRG gegeben.

Foto: Ulich

Bildergalerie
Cuxland

Dorum: Die DLRG-Retter trainieren auf dem Wasser

Von nord24
22. September 2019 // 15:34

Da haben viele Strandbesucher in Dorum-Neufeld neugierig aufs Wasser geschaut: Der DLRG-Wasserrettungszug Cuxhaven-Osterholz hat am Samstag eine Übung gemacht.

Übungsszenario: Schiff mit schwerer Schlagseite

Bildergalerie

/
"Opi Haag" der DLRG Dorum. Foto: Ulich
"Opi Haag" der DLRG Dorum. Foto: Ulich

© Foto: Demmer

Auf einem Gästekutter mussten Verletzte von der DLRG versorgt werden. Foto: Ulic...
Auf einem Gästekutter mussten Verletzte von der DLRG versorgt werden. Foto: Ulich

© Foto: Demmer

Ein simulierter Unfall auf einem Gästekutter mit vielen Schwerverletzten diente ...
Ein simulierter Unfall auf einem Gästekutter mit vielen Schwerverletzten diente dem DLRG-Wasserrettungszug Cuxhaven-Osterholz am Samstag als Szenario für eine große Übung in Dorum-Neufeld. Foto: Ulich

© Foto: Demmer

Ein simulierter Unfall auf einem Gästekutter mit vielen Schwerverletzten diente ...
Ein simulierter Unfall auf einem Gästekutter mit vielen Schwerverletzten diente dem DLRG-Wasserrettungszug Cuxhaven-Osterholz am Samstag als Szenario für eine große Übung in Dorum-Neufeld. Foto: Ulich

© Foto: Demmer

Die Boote werden von den Trailern zu Wasser gelassen. Foto: Ulich
Die Boote werden von den Trailern zu Wasser gelassen. Foto: Ulich

© Foto: Demmer

An Bord eines Kutters wurden täuschend echte Verletzungen simuliert, die die DLR...
An Bord eines Kutters wurden täuschend echte Verletzungen simuliert, die die DLRG-Kollegen anschließend auf See versorgen mussten. Foto: Ulich

© Foto: Demmer

Die Taucher machen sich bereit, um ein vermeintliches Leck im Schiffsrumpf abzud...
Die Taucher machen sich bereit, um ein vermeintliches Leck im Schiffsrumpf abzudichten. Foto: Ulich

© Foto: Demmer

Auch für das leibliche Wohl der 60 Rettungskräfte wurde gesorgt. Die mobile Küch...
Auch für das leibliche Wohl der 60 Rettungskräfte wurde gesorgt. Die mobile Küche der DLRG kann bis zu 500 Personen versorgen. Foto: Ulich

© Foto: Demmer

Strömungsretter im Einsatz: Wrackteile mussten im Dorumer Kutterhafen geborgen u...
Strömungsretter im Einsatz: Wrackteile mussten im Dorumer Kutterhafen geborgen und entfernt werden. Foto: Ulich

© Foto: Demmer

Eine Drohne unterstützt die Arbeit der DLRG. Das Fluggerät der neuesten Generati...
Eine Drohne unterstützt die Arbeit der DLRG. Das Fluggerät der neuesten Generation ist mit einer Wärmebildkamera sowie einer Kamera mit optischem Zehnfachzoom ausgestattet. Foto: Ulich

© Foto: Demmer

Kurz nach dem Notruf ist bereits der "Beerster Ritter" im Priel unterw...
Kurz nach dem Notruf ist bereits der "Beerster Ritter" im Priel unterwegs. Foto: Ulich

© Foto: Demmer

Alles ist vorbereitet, der Kutter ist zur Übung ausgelaufen. Foto: Ulich
Alles ist vorbereitet, der Kutter ist zur Übung ausgelaufen. Foto: Ulich

© Foto: Demmer

Trotz Seegang, drangvoller Enge und den Schreien der Verletzten behielten die Er...
Trotz Seegang, drangvoller Enge und den Schreien der Verletzten behielten die Ersthelfer der DLRG kühlen Kopf. Foto: Ulich

© Foto: Demmer

Kein Platz und viel zu tun, die Ersthelfer der DLRG versorgten alle Verletzten m...
Kein Platz und viel zu tun, die Ersthelfer der DLRG versorgten alle Verletzten mit viel Übersicht und Können. Foto: Ulich

© Foto: Demmer

Das Szenario: Ein Ausflugskutter schafft es nicht mehr rechtzeitig in den Dorumer Hafen, ein zweites Schiff liegt mit schwerer Schlagseite und einem Leck im Rumpf an der Pier. Ein Orkantief hat dafür gesorgt, dass sechs schwer verletzte Menschen aus dem Wurster Watt gerettet und das sinkende Schiff abgedichtet werden müssen.
Wie die Übung gelaufen ist, lest Ihr am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG. Hier haben wir schon einmal eine Bildergalerie mit Motiven von Beate Ulich.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8004 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram