Die Debatte um den Corona-Impfstoff von Astrazeneca nimmt wieder Fahrt auf.

Die Debatte um den Corona-Impfstoff von Astrazeneca nimmt wieder Fahrt auf.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Deutschland und die Welt

Beschluss: Astrazeneca nur noch für Ü60-Personen

30. März 2021 // 18:47

Der Corona-Impfstoff von AstraZeneca soll nach einem Beschluss der Gesundheitsminister nur noch für Personen ab 60 Jahren eingesetzt werden.

Beschluss der Gesundheitsminister

Der Corona-Impfstoff von AstraZeneca soll nach einem Beschluss der Gesundheitsminister von Bund und Ländern ab Mittwoch nur noch für Personen ab 60 Jahren eingesetzt werden. Unter 60-Jährige sollen sich jedoch „nach ärztlichem Ermessen und bei individueller Risikoanalyse nach sorgfältiger Aufklärung“ weiterhin damit impfen lassen können.

Stiko empfiehlt Astrazeneca nur für Menschen ab 60 Jahren

Zuvor hatte die Ständige Impfkommission (Stiko) den Astrazeneca-Impfstoff nur noch für Menschen ab 60 Jahren empfohlen.

Empfehlung geändert

Demnach sei die Empfehlung „auf Basis der derzeit verfügbaren Daten zum Auftreten seltener, aber sehr schwerer thromboembolischer Nebenwirkungen“ bei jüngeren Geimpften geändert worden.

Merkel berät mit Spahn und den Ministerpräsidenten

Am Abend wollten Kanzlerin Angela Merkel und Gesundheitsminister Jens Spahn mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer über den weiteren Umgang mit dem Impfstoff beraten.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
923 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger