Bastian Peters sorgt dafür, dass die Blumen und Pflanzen nach Farben und Sorten sortiert am richtigen Platz in der Auslage landen.

Bastian Peters sorgt dafür, dass die Blumen und Pflanzen nach Farben und Sorten sortiert am richtigen Platz in der Auslage landen.

Foto: Gabriele Scheiter

Anzeige
Werbung

Farbenfrohes Blütenmeer auf dem Geestemünder Wochenmarkt

2. April 2020 // 00:00
Gesponsert von
https://www.blumen-peters.de/

Es regnet um sieben Uhr am Morgen. Wasser tropft beständig von der Plane über dem Marktstand und platscht leise auf Bastian Peters Schulter. Der Pflanzenhändler merkt es nicht – er ist damit beschäftigt, Blumen zu arrangieren. Prallvolle Kübel langstieliger französischer Tulpen wandern sorgfältig sortiert nach Farben in die Auslage.

Von Gabriele Scheiter

Wecker klingelt mitten in der Nacht

Obwohl der Wecker schon mitten in der Nacht geklingelt hat und jetzt halb Geestemünde noch in den Federn liegt, Bastian Peters ist mit Leidenschaft bei der Arbeit. „Wochenmärkte, das ist Tradition in unserem Hause“, sagt der Geschäftsinhaber, der gemeinsam mit seinem Bruder Benjamin Peters die Peters Blumen und Pflanzen GmbH führt. „Schon unsere Eltern und Großeltern haben die Wochenmärkte der Region bedient. Unser Urgroßvater gehörte zu den ersten Händlern auf dem Geestemünder Wochenmarkt“, erinnert Peters an die Anfänge. Heute genießt er den Kontakt mit den Kunden, die Nähe und das Gespräch. „Märkte sind nicht nur Orte, an denen Produkte gekauft werden, sondern auch von Austausch und Begegnung.“

Große Auswahl an Blumen und Pflanzen

Ein pralles Blumenmeer zieht schon in der frühen Morgenstunde die Augen der ersten Besucher am Stand von Blumen Peters auf sich. Ranunkeln, Narzissen, Freesien, Primeln, Hyazinthen, Stiefmütterchen. Die Flut von Farben, Düfte in ihrer ganzen Fülle und die Verheißung von Frühling haben Bastian Peters und seine Mitarbeiterinnen Ruth Kleetz und Melanie Schilling schon um vier Uhr am Morgen Rolli für Rolli in den Lkw geschoben, um rechtzeitig zum Marktbeginn die Kunden damit zu erfreuen: „Die Menschen sehnen sich nach all dem Grau der vergangenen Wochen und Monate nach Farben und Frühling“, weiß Bastian Peters, und während er sich noch einen Bund Tulpen schnappt, scheppert Ruth Kleetz mit einem weiteren Rollwagen über das Pflaster, rangiert gekonnt um die Tische herum und bringt eine Fuhre gelber Rosen in Position inmitten des bunten Treibens auf dem Konrad-Adenauer-Platz.

Marktstände und feste Standorte

Seit langen Jahren ist die Familie Peters selbstverständlich auch an festen Standorten vertreten. Seit 2006 gibt es den Blumenhandel in der Langener Landstraße, 2011 kam der Blumen- und Pflanzenmarkt im Gewerbegebiet Bohmsiel hinzu. Vor vier Jahren eröffnete schließlich der dritte Peters Blumen- und Pflanzenmarkt in Bremen gegenüber vom Weserpark. Traditionsgemäß sind sie auch weiterhin auf acht Märkten pro Woche vertreten: in Bremerhaven-Geestemünde, Bremen-Vegesack, Nordenham und Bremervörde.

Frischekonzept und große Auswahl

Die vielfältige Auswahl an Schnittblumen und Pflanzen ist dabei dem Frische-Konzept und dem Anspruch der Inhaber geschuldet. „Wir kaufen unabhängig ein und fahren in der Regel zweimal in der Woche zur größten deutschen Versteigerung nach Herongen an den Niederrhein“, berichtet Peters. So könne man die bestmögliche Auswahl und Qualität für die Kunden sichern. Dazu komme eine Kostenersparnis, die man prinzipiell an die Kunden weitergäbe.

Eine arbeitsame Stunde vergeht, dann liegt fast alles, wo es soll. Die Preisschilder sind verteilt, die ersten frühen Kunden mit bunten Sträußen bedient. Jetzt beginnt der gesellige Teil des Wochenmarktes – und auch Petrus hat ein Einsehen. Er schließt seine Schleusen zu. Die Sonne blitzt hinter grauen Wolken hervor und bringt das farbenfrohe Blütenmeer zum Leuchten.

In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7072 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram