Ein besonderes Aushängeschild der Kampagne hat die Stadt Geestland in Lintig platziert: aufeinandergestapelte Siloballen mit einem aufgemalten Smiley. Direkt an der Hüttenstraße, auf einer Wiese von Ortsbürgermeister Heinz-Wilhelm Boldt. Deutlich sichtbar für jeden, der vorbeifährt, und natürlich in Geestland-Farben.

Ein besonderes Aushängeschild der Kampagne hat die Stadt Geestland in Lintig platziert: aufeinandergestapelte Siloballen mit einem aufgemalten Smiley. Direkt an der Hüttenstraße, auf einer Wiese von Ortsbürgermeister Heinz-Wilhelm Boldt. Deutlich sichtbar für jeden, der vorbeifährt, und natürlich in Geestland-Farben.

Foto: Stadt Geestland

Lotse

Geestland schenkt ein Lächeln

29. April 2021 // 11:10

Ein Lächeln sagt mehr als tausend Worte. Ein Lächeln verbreitet Zuversicht und Hoffnung und lässt dunkle Zeiten heller strahlen: Sobald unsere Mundwinkel nach oben gehen, werden Glückshormone, sogenannte Endorphine, freigesetzt. Auch und gerade in der Corona-Krise sollten wir uns daran erinnern. Deshalb hat die Stadt Geestland Anfang des Jahres eine Kampagne gestartet unter dem Motto „Geestland schenkt ein Lächeln“.

„Auf Facebook und Instagram haben wir die Geestländerinnen und Geestländer dazu aufgerufen, einen Smiley zu basteln und diesen unter dem Hashtag #geestlandschenkteinlächeln zu posten“, erklärt Britta Murawski von der Stadtverwaltung. Egal, ob ein lustiges Gesicht aus Schokolinsen, aus Kronkorken oder als Zeichnung auf Papier: Jedes Lächeln zählt und macht unseren Alltag ein bisschen bunter! Britta Murawski ist überwältigt von den positiven Reaktionen auf die Kampagne: „Wir wollten mit unserer Aktion ein Lächeln in die Welt senden: Ein Lächeln der Dankbarkeit, ein Lächeln der Aufmunterung, ein Lächeln der Zuversicht. Das haben wir geschafft. Die Menschen in unserer Stadt waren richtig erfinderisch und haben uns die verrücktesten Smiley-Kreationen geschickt.“ Was nicht bedeutet, dass die Aktion damit vorbei ist: „Ein Lächeln ist zeitlos. Deshalb freuen uns wir auch weiterhin über jedes Lächeln.“

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
400 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger