Immobilienberater der Wespa helfen auch beim Immobilienmanagement.

Ihr plant, Immobilien der nächsten Generation zu übergeben? Die Berater des Wespa-Generationenmanagements stehen euch zur Seite!

Foto: KELLING

Anzeige
Werbung

Geldanlage: Darauf solltet ihr beim Kauf einer Immobilie achten

2. Oktober 2020 // 00:00
Gesponsert von
Logo Immobilia

Immobilien zählen inzwischen zu den beliebtesten Geldanlagen. Oft wird dabei der Verwaltungsaufwand, den eine Immobilie mit sich bringt, unterschätzt. Steffen Matzner aus dem Bereich Private Banking bei der Weser-Elbe Sparkasse erklärt, warum es empfehlenswert sein kann, das Immobilienmanagement in die Hände von Experten zu geben.

Vorteil: Eperten kennen den Markt

Hier in der Region verankert, kennt die Weser-Elbe Sparkasse den Immobilienmarkt in Bremerhaven wie auch im Landkreis Cuxhaven besser als die sprichwörtliche Westentasche. „Wir können Objektwerte professionell ermitteln und im Rahmen der Vermögensstruktur zuverlässig bewerten“, erklärt Matzner. Dabei können die Immobilienspezialisten auf Wunsch auch beim Kauf oder auch Verkauf unterstützen. Hier reicht die Expertise weit über die Grenzen des eigenen Geschäftsfeldes hinaus. Zählt das Wespa-Team als Teil der Sparkassen-Finanzgruppe doch zu einem der bundesweit größten Maklerverbunde. „Vor diesem Hintergrund sind wir natürlich auch der ideale Ansprechpartner, wenn es um die Suche nach dem perfekten Altersdomizil geht“, ergänzt Steffen Matzner.

Ist ein Immobilienverwalter nötig?

„Immobilienmanagement zählt für uns zu den zentralen Leistungen. Wir beantworten zum Beispiel die Frage, wann sich eine professionelle Immobilienverwaltung rechnet.“ Hier erfahren Immobilienbesitzer von branchenführenden Experten, was sie als Eigentümer selbst übernehmen können und wo sie ein professioneller Immobilienverwalter unterstützen sollte. Auf diese Weise kann der Verwaltungsaufwand deutlich und vor allem effizient reduziert werden.

Weites Partner-Netzwerk

„Im ersten Schritt nehmen wir eine detaillierte Analyse der Objekte vor“, verdeutlicht Matzner. Dabei verfügen die Immobilien-Experten über ein weit reichendes Netzwerk von Partnern, die Aufgaben der Hausverwaltung übernehmen können. „Hier vermitteln wir bei Bedarf selbstverständlich gern.“ Der Komplettservice für Vermieter kann ebenfalls viele organisatorische Aufgaben abnehmen.

Chancen und Risiken von Gerwerbeimmobilien

Die Expertise des Immobilienmanagements geht jedoch noch weiter: So beschäftigen sich die Fachleute mit der Frage, ab wann Betriebsimmobilien eine lohnende Anlage sind. Denn die Nachfrage nach Gewerbeimmobilien ist häufig größer als das Angebot – und damit für Investoren ein hochinteressanter Markt. „Wir analysieren die Chancen und Risiken und bringen diese zusammen mit Steueroptimierungs- und Fördermöglichkeiten in einen ganzheitlichen Kontext.“

Chancen

  • Hohe Nachfrage von Gewerbeflächen und Wohnungen in städtischen Regionen
  • Der Kapitalwertindex für Büroimmobilien stieg im dritten Quartal um 9,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal
  • Zinsen bewegen sich auf historisch niedrigem Niveau

Risiken

  • Es bedarf einer guten Planung, um die Gestaltungsspielräume von Steuervorteilen nutzen zu können
  • Industrie und andere Betriebe verabschieden sich zunehmend aus den urbanen Regionen
  • Der Markt für Betriebsimmobilien ist sehr heterogen

Immobilienmanagement - Hier gibt es Unterstützung

Wer also Unterstützung im Bereich des Immobilienmanagements sucht, findet bei den Experten der Weser-Elbe Sparkasse Unterstützung.

Weihnachten steht vor der Tür. Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
159 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger