Absperrband ist im Eingang des Ladengeschäfts von "Rieckhoff Floristik und Gartenbau" gespannt. Die Gärtnerei ist derzeit wegen der Ausbreitung des Coronavirus für Kunden geschlossen, bietet

Viele Betriebe leiden unter dem Lockdown.

Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Deutschland und die Welt

Handwerk: Lockdown-Verlängerung schwere Belastung

Autor
Von nord24
11. Februar 2021 // 06:32

Das Handwerk begrüßt die geplante Öffnung von Friseurbetrieben Anfang März, warnt aber vor den Auswirkungen des verlängerten Lockdowns für andere Firmen.

Hoffen auf die schnelle Überbrückungshilfe III

Die epidemiologisch begründete Verlängerung des Lockdowns stelle für sehr viele weiter von Schließungen betroffene Handwerksbetriebe unverändert eine schwere Belastung dar, sagte Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, nach den Bund-Länder-Beratungen. Ein Aus der Betriebe ließe sich allenfalls noch dann verhindern, wenn die angekündigten Abschlagszahlungen der Überbrückungshilfe III schnell ankämen. (dpa/mb)

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
903 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger