Die Zahl der Todesfälle binnen 24 Stunden hat einen neuen Höchstwert erreicht.

Die Zahl der Todesfälle binnen 24 Stunden hat einen neuen Höchstwert erreicht.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Deutschland und die Welt

Höchstwert: 962 Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden gemeldet

Von David Hutzler
23. Dezember 2020 // 06:43

Die Zahl der gemeldeten Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus hat einen neuen Höchststand erreicht.

Knapp 25.000 Corona-Neuinfektionen

Binnen eines Tages übermittelten die deutschen Gesundheitsämter dem Robert Koch-Institut (RKI) 962 neue Todesfälle, wie aus den RKI-Zahlen vom Mittwochmorgen hervorgeht. Außerdem wurden 24.740 Neuinfektionen gemeldet. Vergangenen Mittwoch (16. Dezember) waren 27.728 Neuinfektionen und der bisherige Höchststand von 952 Todesfällen verzeichnet worden.

Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht

Die Zahl der binnen sieben Tagen an die Gesundheitsämter gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Sieben-Tage-Inzidenz) sank bis Mittwoch leicht auf 195,1. Tags zuvor war mit 197,6 ein Höchststand erreicht worden. Den mit Abstand höchsten Wert erreicht Sachsen: Dort liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 414,1, also mehr als doppelt so hoch wie im Bundesdurchschnitt. Es folgt Thüringen mit einem Wert von 319,6. Der niedrigste Wert wird in Mecklenburg-Vorpommern mit 96,3 verzeichnet. (fk)

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
696 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger