Ab 7. Juni soll es keine Impfpriorisierung mehr geben.

Ab 7. Juni soll es keine Impfpriorisierung mehr geben.

Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Deutschland und die Welt

Impfpriorisierung endet im Juni

Autor
Von nord24
18. Mai 2021 // 06:44

In knapp drei Wochen soll die Impfpriorisierung enden.

Gesundheitsminister Spahn bittet aber um Geduld

Gesundheitsminister Jens Spahn bat am Montagabend nach Beratungen mit seinen Länderkollegen die Menschen aber um Geduld. „Dass am 7. Juni oder auch in der Woche des 7. Juni alle, die wollen, geimpft werden können, das kann ich ausdrücklich nicht sagen“, erklärte er in den ARD-“Tagesthemen“. Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, erwartet, dass die Bundesregierung für einen deutlichen Schub bei den Lieferungen der Vakzine gegen Corona sorgt. Er gehe davon aus, dass Spahn deshalb das Datum ab 7. Juni genannt habe, da dann wohl mit deutlich steigenden Liefermengen zu rechnen sein dürfte, sagte Gassen dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. (dpa/mb)

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
899 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger