Eine Intensivpflegerin ist im Schutzkleidung auf der Covid-19 Intensivstation in der VAMED Klinik Schloss Pulsnitz mit der Versorgung von Corona-Patienten beschäftigt.

Deutschland verzeichnet 17.862 Corona-Neuinfektionen.

Foto: Robert Michael/dpa (Symbolfoto)

Deutschland und die Welt

Mehr als 50.000 Corona-Tote in Deutschland

Autor
Von nord24
22. Januar 2021 // 06:38

In Deutschland sind seit Beginn der Corona-Pandemie mehr als 50.000 Menschen im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Corona-Tote: Bisheriger Melde-Höchstwert am 14. Januar

Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Freitagmorgen 50.642 Todesfälle seit März vergangenen Jahres. Den Tagesmeldungen der Gesundheitsämter zufolge starben weitere 859 Menschen an oder mit dem Virus. Der bisherige Melde-Höchstwert lag am 14. Januar bei 1.244 Toten.

RKI meldet 17.862 Neuinfektionen

Zudem wurden am Freitagmorgen 17.862 Neuinfektionen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die angibt, wie viele Menschen sich binnen einer Woche pro 100.000 Einwohner mit dem Virus angesteckt haben, liegt bundesweit bei 115,3. (epd/mb)

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
779 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger