Eine Frau lässt sich auf das Corona-Virus testen.

Eine Frau lässt sich auf das Corona-Virus testen.

Foto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa

Deutschland und die Welt

Mehr als 10.000 Neuinfektionen am Sonntag

Autor
Von nord24
14. März 2021 // 14:22

Die Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 10.790 Corona-Neuinfektionen gemeldet - 2687 mehr als noch vor einer Woche.

Inzidenz steigt

Die Sieben-Tage-Inzidenz - also die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner - kletterte auf 79 (Vortag: 76,1), wie das RKI am Sonntag mitteilte. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 70 weitere Todesfälle verzeichnet.

Trend setzt sich fort

Am vorigen Sonntag hatte das RKI binnen eines Tages 8103 Neuinfektionen und 96 Todesfälle registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag bei 66,1. Nach einem deutlichen Rückgang im Januar und Februar setzt sich die seit einigen Tagen festgestellte Zunahme der Neuinfektionen damit fort. Für diesen Trend ist dem RKI zufolge unter anderem die Ausbreitung der Coronavirus-Variante B.1.1.7 verantwortlich. Laut einer Prognose des Instituts könnte die Zahl der Neuinfektionen um Ostern herum höher liegen als an Weihnachten. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
922 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger