Neue Erlebnis-Bäckerei: Schlemmen im Caféhaus-Stil

Das neue Caféhaus von Engelbrecht erinnert an die Zeit der Jahrhundertwende.

Anzeige

Neue Erlebnis-Bäckerei: Schlemmen im Caféhaus-Stil

Von nord24 Ads
28. Juni 2020 // 00:00
Gesponsert von
Neue Erlebnis-Bäckerei: Schlemmen im Caféhaus-Stil

http://www.stadtbaeckerei-engelbrecht.org/2015/

Wer schon immer handgemachte Backwaren und feine Konditorkunst im klassischen Ambiente der Gründerzeit genießen wollte, kann seit dem 12. Juni 2020 in der Bürger 41–43 in der Seestadt Bremerhaven eine Reise in ebendiese verführerische Vergangenheit machen, denn dort eröffnet der Stadtbäcker Engelbrecht zu diesem spannenden Thema seine neue Erlebnis-Bäckerei: das Caféhaus.

Moderner Look mit Retro-Charme

Geschmackvolle Sitzmöbel mit Korbgeflecht, marmorne Tische mit rustikalen Standbeinen, schmiedeeiserne Zäune und sauber gestutzte Buchsbaumhecken: Auf guten 250 Quadratmetern können Gäste im Caféhaus schwelgen und sich vom Zauber einer aufregenden Zeit verführen lassen. Dazu wurden stadtbaulich typische Elemente wie Parks, Plätze und auch die gute Stube von früher zeitgemäß nachempfunden und inszeniert.

»Wir wollten keine kitschigen Kulissen, sondern eine gastronomisch moderne Übersetzung eines authentischen Porträts aus der Zeit der Jahrhundertwende. Wir wollten eine Reminiszenz an die Seestadt Bremerhaven und den Ursprung der von Gerhard Engelbrecht 1903 gegründeten Stadtbäckerei«, erklärt der heutige Geschäftsführer Gerd Engelbrecht.

Cafehaus-Stil: Hohe Decken und viel Licht

Aus dieser Leitidee wurde das Caféhaus-Projekt in Zusammenarbeit mit der Bremerhavener Markenagentur Braue konzipiert und durch den Hamburger Ladenbauer Jäckstein in der vormals langjährigen Bankfiliale umgesetzt. Mit seinen ringsum bodentiefen Panoramafenstern, den hohen Decken und den schweren Stützsäulen eröffnet die weiträumige, lichtdurchflutete Architektur dem Betrachter bei jedem Schritt interessante Sichtachsen.

Stimmige Einrichtung sorgt für gemütliche Atmosphäre

Effektvolle Laternen unterstützen dabei das Lichtkonzept und erzeugen eine gemütlich-warme Atmosphäre. Die hell gestrichenen Holzkassetten, Gesimse und gefugten Sockel sind von typischem Fassadenschmuck historischer Wohnhäuser Bremerhavens abgeleitet. Nicht zuletzt die ungewöhnlichen Bodenbeläge – etwa Pflasterstein oder Fischgrätparkett – trennen und fügen die einzelnen Themenbereiche stimmig und bieten dem Auge stets neue Erlebnisse. Überall finden sich charmante und gemütliche Andeutungen auf die gute alte Zeit. Durch den großzügigen Blick auf die ›Bürger‹ und den Kirchenplatz vermittelt das visuelle Konzept tatsächlich den Eindruck, man säße inmitten realer stadttypischer Schauplätze Bremerhavens. Und wer genau hinschaut, entdeckt sogar Platzdeckchen aus Häkelstrick.

Freuden für jeden Gaumen

Selbstverständlich gibt es im Caféhaus nicht nur ausgefallene Raumkonzepte zu bewundern, sondern auch meisterliche Backkunst zu schmecken. Frische Brötchen, leckeres Brot, guter Kaffee, feine Kuchen- und Tortenauswahl sowie knusprige warme Spezialitäten-Snacks sind nur einige der verlockenden Produkte, die bei Engelbrecht traditionell aus erlesenen natürlichen Rohstoffen der Heimat-Region gefertigt und von Hand verarbeitet werden. Doch was wäre ein neues Haus ohne die Vorstellung einer wortwörtlich ofenfrischen Leckerei: Künftig können sich Gäste hier herzhaft-knusprige Pizza aus der Backpfanne, die Pfannpizza, munden lassen – so, wie sie vielleicht schon der Unternehmensgründer während seiner Wanderjahre als Bäcker in New York kennengelernt haben könnte. Darüber hinaus sind insbesondere die vielseitigen Frühstücke und Eierspeisen empfehlenswert, um genussvoll im Park, auf dem Platz oder in der guten Stube zu verweilen.

Kommt vorbei!

Gerd Engelbrecht und seine Mitarbeiter sind stolz auf das einzigartige Caféhaus und freuen sich, hier ihren Gästen feinste Schlemmergenüsse aus Bäckerei und Konditorei anbieten zu dürfen – zu jeder Jahreszeit.

Neue Erlebnis-Bäckerei: Schlemmen im Caféhaus-Stil

http://www.stadtbaeckerei-engelbrecht.org/2015/