Eine Mitarbeiterin des Impfzentrums in Essen bereit den Impfstoff von Biontech/Pfizer vor.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt in Deutschland.

Foto: Fabian Strauch/dpa

Deutschland und die Welt

RKI meldet 13.245 Corona-Infektionen

12. April 2021 // 08:21

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Montag haben sich nachweislich 3.011.513 Menschen in Deutschland mit dem Virus infiziert.

Sieben-Tage-Inzidenz wieder gestiegen

Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden. Binnen eines Tages wurden 13.245 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 99 neue Todesfälle verzeichnet.

Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner lag laut RKI am Montagmorgen bundesweit bei 136,4. Am Vortag gab das RKI diese Sieben-Tage-Inzidenz mit 129,2 an, vor einer Woche lag sie bei 128.

Weniger Tests

Am Montag sind die vom RKI gemeldeten Fallzahlen meist niedriger, unter anderem weil am Wochenende weniger getestet wird. Zudem könnten die Zahlen wegen der Schulferien noch nicht vergleichbar mit früheren Werten sein.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
751 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger