Mädchen malt einen Regenbogen.

Kinder malen Regenbögen als Zeichen gegen Einsamkeit

Foto: April Bryant

Anzeige
Werbung

Regenbogen-Gewinnspiel: Regenbögen gegen Corona

9. April 2020 // 16:00
Gesponsert von
https://www.wespa.de/de/home.html

Der Alltag ist mit Kindern in der aktuellen Situation völlig auf den Kopf gestellt. Viele Eltern müssen ihre Arbeit und gleichzeitige Kinderbetreuung unter einen Hut bekommen und sind für Abwechslung bei den Kindern dankbar. Daher möchten sich die NORDSEE-ZEITUNG und die Weser-Elbe Sparkasse an einer tollen Idee beteiligen:

Regenbögen gegen Einsamkeit

Kinder malen Regenbögen an die Fenster um anderen Kindern zu zeigen, dass sie in der Situation nicht alleine sind. Der Regenbogen am Fenster zeigt: Auch ich muss zu Hause bleiben und darf nicht mit anderen Kindern spielen. Bei einem Spaziergang mit den Eltern können die Kinder die Bilder suchen und zählen und fühlen sich weniger allein. Bei der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt: Ob auf einem Blatt Papier oder mit Fingermalfarben direkt auf die Fensterscheibe, die Idee zählt. Bei Instagram gibt es bereits über 6.000 Beiträge unter #regenbogengegencorona.

Regenbogen ausmalen & Gutschein gewinnen

Um einen ersten Anreiz zu geben, haben wir hier eine Vorlage für euch gestaltet, die ihr gerne nutzen können. Einfach das Bild speichern und schon gehts los! Der Regenbogen kann beliebig ergänzt und verziert und einfach ins Fenster geklebt werden.

Um noch mehr Kinder zu erreichen und mit etwas Glück einen von sechs Gutscheinen im Wert von 50 € von „Der Spielspass“ zu gewinnen, können ihr das Bild ganz einfach fotografieren und uns inkl. Nennung des Namens, des Alters und der Anschrift des Kindes per E-Mail an regenbogen@nordsee-zeitung.de zusenden. Einsendeschluss ist Dienstag, 21. April. Mit der Teilnahme zeigt ihr euch damit einverstanden, dass das Foto gemeinsam mit Namen und Alter abgedruckt werden darf.

PS: Auf der Facebook-Seite der Weser-Elbe Sparkasse können die gemalten Regenbogen-Meisterwerke auch gepostet werden!

In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8347 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram