LKW`s und Autos stehen auf der Autobahn 4 bei Gera im Stau. Nach starken Schneefällen in der Nacht kam der Verkehr in Richtung Erfurt an einem Berg zum erliegen.

Viele Laster stecken fest.

Foto: Bodo Schackow/dpa

Deutschland und die Welt

Schneeverwehungen: Laster stecken fest

Autor
Von nord24
8. Februar 2021 // 06:26

Auf der A4 bei Gera und auf der A6 bei Nürnberg sind in der Nacht mehr als 150 Lastwagen in Schneeverwehungen stecken geblieben.

Zugreisende stranden in Uelzen

Es bildeten sich kilometerlange Staus. Abschleppdienste und Räumfahrzeuge mussten die Lkw befreien. In anderen Bundesländern gilt bis Montagmittag ein Lkw-Fahrverbot - unter anderem in Westfalen und Teilen Niedersachsens. Auch auf der Schiene läuft es nicht rund: Im Bahnhof von Uelzen ist ein Zug mit rund 25 Reisenden gestrandet. Das Rote Kreuz versorgte die Passagiere mit Decken, heißen Getränken und Suppe.

Glatteis: Neun Verletzte bei Unfallserie

Bei einer Unfallserie wegen Glatteis auf den Autobahnen 52 und 61 rund um Mönchengladbach sind derweil neun Menschen verletzt worden. Bei der ersten Kollision fuhren drei Autos auf der A61 in Richtung Venlo aufeinander auf. Später geriet ein anderes Auto ins Schleudern und krachte in einen Streifenwagen, der den ersten Unfall absicherte. Kurz nach dieser Kollision hatte ein Wagen auf der A52 kurz vor dem Autobahnkreuz Neersen einen wetterbedingten Unfall. Alle drei Insassen wurden verletzt. (dpa/mb)

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1044 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger