EURO 2016

Ein Foto, das für das Halbfinale gegen Frankreich hoffen lässt: Zwar sind die lädierten Knie von Bastian Schweinsteiger bandagiert, aber immerhin trainierte er am Mittwoch mit dem Team.

Foto:

Europameisterschaft 2016

Spielt er oder nicht? - Schweinsteiger ist beim Training dabei

Von nord24
6. Juli 2016 // 13:37

Das lädierte rechte Knie war dick bandagiert, das linke mit leichten Tapes verziert. Aber immerhin trainierte Kapitän Bastian Schweinsteiger am Mittwoch mit dem deutschen Team. Trotzdem bleibt die Frage offen, ob er am Donnerstag im Halbfinale gegen Frankreich (21 Uhr/ZDF) aufläuft oder nicht.

Löw stellt nur absolut fitte Spieler auf

"Spieler, die angeschlagen sind, die nicht 100 Prozent belastbar sind, lasse ich definitiv nicht spielen", hatte Bundestrainer Joachim Löw seine oberste Maxime verkündet. Aber gleichzeitig hob er auch die exponierte Stellung Schweinsteigers hervor: "Ich wünsche mir und unserer Mannschaft, dass der Bastian es schafft, dass er fit wird. Denn er kann unserer Mannschaft unheimlich viel geben."

Weigl und Can als Alternativen für Schweinsteiger

Der Bundestrainer muss knallhart abwägen: Ist sein Kapitän nach dem Viertelfinal-Fight gegen Italien bereit für den körperlich vielleicht noch intensiveren Abnutzungskampf gegen die physisch so starken Franzosen? Oder hilft der Mannschaft eine Lösung mit den Turnierdebütanten Julian Weigl oder Emre Can doch mehr?

Außenbandzerrung am rechten Knie

Dass Schweinsteiger gegen Italien nach seiner frühen Einwechslung für den verletzten Sami Khedira in der 16. Minute überhaupt durchhielt, überraschte. Nach dem Spiel wurde bei dem 31-Jährigen eine Außenbandzerrung am in diesem Jahr schon zweimal verletzten rechten Knie diagnostiziert.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
165 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger