"Betreten verboten! Lebensgefahr!" – Viel ist von den Pavillons der Weltausstellung Expo 2000 in Hannover nicht geblieben.

"Betreten verboten! Lebensgefahr!" – Viel ist von den Pavillons der Weltausstellung Expo 2000 in Hannover nicht geblieben.

Foto: Stratenschulte/dpa

Ausstellung

Expo 2000-Gelände: So sieht´s dort nach 20 Jahren aus

Von Christina Sticht und Thomas Strünkelnberg
31. Mai 2020 // 10:05

Expo 2000 in Hannover – Das ist 20 Jahre nach der Weltausstellung aus dem Gelände geworden.

150 Länder auf Expo vertreten

Im Sommer vor 20 Jahren präsentierten sich mehr als 150 Länder auf dem 160 Hekta großen Gelände. . Die Schau lockte zwischen dem 1. Juni und 31. Oktober 2000 zwar nicht die erwarteten 40 Millionen, aber immerhin 18,1 Millionen Besucher.

Was passierte mit den Pavillons?

Viele Relikte der Expo gerieten in Brand, wurden abgerissen oder abgebaut und an anderen Orten der Welt wieder aufgestellt. Doch einige wenige Gebäude fanden in den vergangenen 20 Jahren eine neue Bestimmung.

Wie Pavillons weiter genutzt werden und wie sich das Gelände entwickeln soll, lest ihr auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

864 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger