Drei Personen vor einer Halle

Ausstellungsdesigner Michael Thomas und Kuratorin Elke Prieß hängen das erste Bild an die Wand. Sigmund Schneider zeigt in seiner Arbeit, wie bedroht das Kulturerbe manchmal sein kann. Die Figur, die im Inneren steht, ist nur als Schatten zu sehen.

Foto: Lothar Scheschonka

Ausstellung
Cuxland

Der Bauhof in Ihlienworth wird zur Ausstellungshalle

14. August 2021 // 07:05

Die Kunst hat die Maschinen des Bauhofs verdrängt. Am 19. August ist Eröffnung in Ihlienworth: Dann geht die Re-Art los.

50 Positionen

50 Künstlerinnen und Künstler stellen ihre Werke vor. Elke Prieß sagt: „Jede Arbeit ist toll. Ich könnte stundenlang über jede sprechen.“ Ein paar Beispiele gefällig?

Ein Haus aus Sand

Da gibt es ein Haus aus Sand, einen Nachtfalter, ein Trachtengewand für Mann und Frau, ein zerbrochenes Boot, einen Kran – Kulturerbe und zeitgenössische Kunst befruchten sich. Die Maler, Zeichner, Bildhauer, Fotografen, Designer nehmen in ihren Bildern, Objekten, Installationen, Videos und in ihrer Mode Bezug auf Gebäude, Orte, Landschaften, Handwerkskünste und kulturelle Techniken.

Mehr lest Ihr am Sonnabend in der NORDSEE-ZEITUNG und jetzt auf NORD|ERLESEN

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
173 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger