Am kommenden Wochenende geht auf der A1 bei Hamburg nichts mehr.

Am kommenden Wochenende geht auf der A1 bei Hamburg nichts mehr.

Foto: picture alliance/dpa

Auto & Verkehr

A1 bei Hamburg wird am Wochenende voll gesperrt

12. April 2021 // 08:00

Rund um Hamburg drohen am kommenden Wochenende größere Verkehrsbehinderungen. Die A1 wird wegen Bauarbeiten für 55 Stunden blockiert sein.

Brückenbauarbeiten legen A1 lahm

Wegen Brückenbauarbeiten in Hamburg wird die vielbefahrene Autobahn A1 am kommenden Wochenende voll gesperrt. Nach Angaben der Autobahn-Niederlassung Nord beginnt die 55-stündige Sperrung zwischen Hamburg-Moorfleet und dem Kreuz Hamburg-Ost am Freitagabend um 22 Uhr und endet am Montagmorgen um 5 Uhr.

Das sind die Ausweichstrecken

Autofahrer in Richtung Lübeck/Berlin müssen ab Hamburg-Moorfleet einer Umleitung zur Anschlussstelle Billstedt folgen. In Richtung Bremen/Hannover wird der Verkehr ab dem Kreuz Hamburg-Ost umgeleitet. Autofahrer gelangen über die 24 und den städtischen Ring 2 zur Anschlussstelle Moorfleet.

Auch an der A7 wird gearbeitet

Als Ausweichstrecke stehe auch die A7 zur Verfügung, hieß es. Zwar gibt es auch auf dieser Strecke in den kommenden Nächten Sperrungen wegen Wartungsarbeiten am Lärmschutztunnel Stellingen, doch sollen diese am Freitagmorgen abgeschlossen sein.

Auf nicht notwendige Fahrten verzichten

Die Autobahn GmbH rechnet mit Verkehrsbehinderungen und riet, auf nicht notwendige Fahrten zu verzichten. Zwar gehen am kommenden Wochenende die Osterferien in Schleswig-Holstein zu Ende, aber wegen der Corona-Beschränkungen dürfte der Reiseverkehr deutlich geringer ausfallen.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
677 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger