Die Borriesstraße in Bremerhaven-Geestemünde von der Ludwigstraße aus gesehen. Die alten Straßenbahnschienen
in der Mitte werden bald verschwinden.

Die Borriesstraße in Bremerhaven-Geestemünde von der Ludwigstraße aus gesehen. Die alten Straßenbahnschienen in der Mitte werden bald verschwinden.

Foto:

Auto & Verkehr
Bremerhaven

Am Donnerstag beginnt der Umbau der Borriesstraße

Von nord24
13. Juli 2016 // 15:07

Am Donnerstag starten die Bauarbeiten zur Umgestaltung der Borriesstraße in Bremerhaven-Geestemünde. Während der nächsten acht Monate soll die Straße grüner und für Fußgänger sowie Auto- und Radfahrer besser nutzbar werden.

Behinderungen für Autofahrer

Laut Amt für Straßen- und Brückenbau wird der Verkehr während der Arbeiten einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Amtsleiter Enno Wagener sagt: „Trotzdem sollten sich Autofahrer zumindest in den Verkehrsspitzenzeiten auf Behinderungen einstellen.“

Bushaltestellen fallen weg

Auch für Bus-Fahrgäste gibt es Einschränkungen: „Die Haltestellen ,Historisches Museum‘ werden ab Mittwoch, 20. Juli, voraussichtlich ein halbes Jahr lang nicht bedient werden“, sagt Jörg Fröhlich, Betriebsleiter bei Bremerhaven Bus. „Sie werden barrierefrei ausgebaut. Es werden keine Ersatzhaltestellen eingerichtet. Wir bitten unsere Fahrgäste, auf die umliegenden Haltestellen ,Hochschule Bremerhaven/Stadttheater‘ in der Fährstraße oder ,Columbusstraße/Weserfähre‘ in der Borriesstraße – im Bereich südlich der Bauarbeiten – auszuweichen.“

Kosten: rund 1,5 Millionen Euro

Im Zuge des Umbaus sollen unter anderen neue Gehwege, Park- sowie ein Mittelstreifen entstehen. Außerdem werden neue Bäume gepflanzt. Kosten der Maßnahme: rund 1,5 Millionen Euro.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
992 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger