Gegen Staub und lose Schmutzpartikel: Wer den Innenraum gründlich reinigen will, greift zunächst zum Staubsauger.

Gegen Staub und lose Schmutzpartikel: Wer den Innenraum gründlich reinigen will, greift zunächst zum Staubsauger.

Foto: Klose/dpa

Auto & Verkehr

Auto reinigen: So glänzt der Innenraum wieder

Von nord24
16. Mai 2020 // 20:10

Manche Flecken oder Rückstände im Auto sehen nicht nur unschön aus, sondern beleidigen auch die Nase. Mit ein paar Tricks wird der Innenraum wieder sauber.

Bei starken Verschmutzungen im Innenraum ist manchmal Eile geboten. „Je geringer die Einwirkzeit ist, desto einfacher lässt sich die Verunreinigung entfernen“, sagt Fahrzeugpflege-Profi Christian Petzoldt aus Hagen (Westfalen).

Staubsauger und Kältespray

Hartnäckiger Dreck wie Kaugummi, Schokolade oder andere klebrige Speisen lassen sich am einfachsten mit Kältespray aus der Apotheke entfernen. Gegen Milch, Urin, Blut oder Erbrochenes helfen biologische Reiniger mit Mikroorganismen.

Wer generell den Innenraum auf Vordermann bringen will, benutzt am besten zunächst den Staubsauger.

Warum Autobesitzer keine Haushaltsreiniger einsetzen sollten, lest Ihr am Sonntag, 17. Mai, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7649 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram