Die Deutsche Bahn warnt wegen des Sturmtiefs "Sabine" vor Ausfällen bei der Bahn.

Die Deutsche Bahn warnt wegen des Sturmtiefs "Sabine" vor Ausfällen bei der Bahn.

Foto: Bodo Marks/dpa

Auto & Verkehr
Der Norden

Bahn stellt Fernverkehr zur Nordseeküste wegen Sturms ein

Von nord24
9. Februar 2020 // 12:19

Angesichts des aufziehenden Unwetters stellt die Deutsche Bahn den Fernverkehr zur Nordseeküste in Niedersachsen ein. Betroffen sind die Intercity-Züge der Verbindung von Norddeich und Emden über Oldenburg und Bremen Richtung Leipzig und zurück, teilte die Deutsche Bahn am Sonntag mit.

Keine Intercitys mehr nach Norddeich und Emden

Außerdem entfallen die Intercity-Züge auf der Verbindung von Norddeich und Emden Richtung Ruhrgebiet über Rheine und Münster sowie zurück. Während einige der Züge komplett entfallen, fahren einige der IC noch aus dem Osten kommend bis Hannover oder Bremen. Auch für die Regionalzüge auf den Strecken Richtung Küste wurde vor Behinderungen gewarnt. (dpa)

Die Deutsche Bahn warnt wegen des Sturmtiefs "Sabine" vor Ausfällen bei der Bahn.

Die Deutsche Bahn warnt wegen des Sturmtiefs "Sabine" vor Ausfällen bei der Bahn.

Foto: Bodo Marks/dpa

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
480 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger