Ab 1. Januar 2017 wird das Bahnfahren in den Ländern Bremen und Niedersachsen etwas teurer.

Ab 1. Januar 2017 wird das Bahnfahren in den Ländern Bremen und Niedersachsen etwas teurer.

Foto: Archivfoto: Hollemann/dpa

Auto & Verkehr

Bahnfahren in Niedersachsen und Bremen wird teurer

Von nord24
6. Oktober 2016 // 08:01

Fahrten mit dem Regionalzug in Niedersachsen werden vom kommenden Jahr an teurer. Der für die meisten Verbindungen gültige Niedersachsentarif wird zum 1. Januar 2017 um durchschnittlich 0,54 Prozent erhöht.

Für Einzelfahrscheine erhöht sich der Preis beim Bahnfahren um 1,25 Prozent

Einzelfahrtscheine werden im Schnitt um 1,25 Prozent teurer, Wochen- und Monatskarten um 0,55 Prozent. Die Preise für die Fahrradtageskarte (4,50 Euro) und das Niedersachsen-Ticket (23 Euro) bleiben konstant.

Auch das Busfahren in Bremen und umzu wird teurer

Gleichzeitig erhöht der für Bremen und das Umland zuständige Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) die Fahrpreise für Busse und Bahnen ab Anfang 2017 um durchschnittlich 1,7 Prozent.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1262 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger