Seit Dienstag ragen Fahnenmasten im Innenbereich des Kreisels Rickmers-/Pestalozzistraße gen Himmel.

Seit Dienstag ragen Fahnenmasten im Innenbereich des Kreisels Rickmers-/Pestalozzistraße gen Himmel.

Foto: Rabbel

Auto & Verkehr
Bremerhaven

Bremerhaven: Dieser Kreisel wird umgestaltet

Von Jürgen Rabbel
12. Februar 2020 // 06:30

Der Kreisel am Verkehrsknotenpunkt Rickmersstraße und Pestalozzistraße ist jetzt besser zu erkennen. Am Dienstag wurden dort Fahnenmasten im Boden eingelassen.

Wappen der Partnerstädte

Geplant ist, dass dort künftig Flaggen mit den Wappen der sechs Bremerhavener Partnerstädte Cherbourg-en-Cotentin (Frankreich), North East Lincolnshire (früher Grimsby/Großbritannien), Pori (Finnland), Frederikshavn (Dänemark), Szczecin (Polen), Kaliningrad (Russische Föderation) sowie die Seestadt-Flagge im Wind flattern sollen.

Einfach über die Innenfläche

Nachdem der Kreisverkehrsplatz beim Ausbau der Rickmersstraße angelegt worden war, zeigte sich sehr schnell, dass insbesondere Autofahrer in Fahrtrichtung Rotersand immer wieder die Kreisinnenfläche überfuhren, und es dadurch zu Irritationen für andere Verkehrsteilnehmer kam. Um die Situation zu entschärfen, wurde bereits 2017 beschlossen, durch die Gestaltung der Innenfläche Abhilfe zu schaffen.

Seit Dienstag ragen Fahnenmasten im Innenbereich des Kreisels Rickmers-/Pestalozzistraße gen Himmel.

Seit Dienstag ragen Fahnenmasten im Innenbereich des Kreisels Rickmers-/Pestalozzistraße gen Himmel.

Foto: Rabbel

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

965 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger