Ein weißer Zug rast durch einen Bahnhof.

Die Stadt Bremerhaven will weiterhin, dass die Seestadt ans Fernverkehrsnetz angebunden wird.

Foto: Symbolfoto: Stratenschulte/dpa

Auto & Verkehr
Bremerhaven

Bremerhaven will weiterhin zurück ans ICE-Netz

Von nord24
12. Dezember 2019 // 06:16

Die Stadt Bremerhaven fordert einen Wiederanschluss an das Netz des Personenfernverkehrs der Deutschen Bahn. Seit 2001 fahren keine Intercity- und ICE-Züge mehr in die Seestadt, nur Regionalzüge.

Grantz ist zuversichtlich

"Für Bremerhaven ist es symbolisch von hoher Bedeutung, dass die Stadt wieder ans Fernbahnnetz angeschlossen wird", sagte Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD). Er sei aber zuversichtlich, dass es schon in den kommenden zwei Jahren so weit sein werde.

Thema in der Bürgerschaft

Unterstützt wird die Forderung vom Regionalforum Unterweser, in dem Bremerhaven und die Landkreise Wesermarsch und Cuxhaven kooperieren. Auch nach Cuxhaven gebe es nur Regionalverkehr, dabei sei die Stadt eins der wichtigsten deutschen Seebäder, moniert das Forum. Am heutigen Donnerstag will auch die Bremische Bürgerschaft über das Bahnproblem beraten.
Was die Deutsche Bahn zu einer ICE-Anbindung in Bremerhaven sagt, welche Probleme es gibt und was der Güterverkehr damit zu tun hat, lest ihr auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1055 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger