Die Straße "Am Deich" in Butjadingen wird nun doch noch nicht gesperrt. Die Bauarbeiten am Deich wurden verschoben.

Die Straße "Am Deich" in Butjadingen wird nun doch noch nicht gesperrt. Die Bauarbeiten am Deich wurden verschoben.

Foto: Lorenz

Auto & Verkehr
Wesermarsch

Butjadingen: Straßensperrung "Am Deich" aufs Frühjahr verschoben

Von Frank Lorenz
2. November 2018 // 16:30

Noch bis Freitagmorgen war der II. Oldenburgische Deichband davon ausgegangen, dass die Horizontalbohrungen zur Einbringung der Dränrohre in den Deichkern auf dem Abschnitt zwischen Sillenser Deich und Waddenser Siel ab der kommenden Woche durchgeführt werden.  Dafür hätte auch die Straße "Am Deich" gesperrt werden müssen (Nord24 berichtete).

Logistische Probleme beim Bauunternehmen

Mittlerweile haben logistische Probleme bei dem mit dem Vorhaben beauftragten Hamburger Unternehmen dazu geführt, dass der Bau doch nicht ab dem 5. November umgesetzt werden kann. Einer Verschiebung um eine weitere Woche wollte indessen der II. Oldenburgische Deichband nicht zustimmen. Zu groß erscheint ihm das Risiko, in schlechte Witterung zu geraten und die Arbeiten dann unter erschwerten Bedingungen durchführen lassen zu müssen.

Verschoben auf April 2019

Großzügig war man bei der Terminplanung ohnehin schon gewesen, endet das Deichbaujahr doch bereits am 15. September. Und es beginnt wieder am 15. April 2019 und ab dann sollen die Horizontalbohrungen durchgeführt werden. Ein genauer Termin steht allerdings noch nicht fest. Die für die kommende Woche angekündigte Sperrung der K181 findet also nicht statt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

306 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger