Easyjet will seine Flotte schrumpfen lassen.

Easyjet will seine Flotte schrumpfen lassen.

Foto: Peter Byrne/PA Wire/dpa

Auto & Verkehr
Wirtschaft

Easyjet will 30 Prozent der Stellen streichen

Von nord24
28. Mai 2020 // 10:09

Der britische Billigflieger Easyjet will wegen der Corona-Krise bis zu 30 Prozent seiner Arbeitsplätze streichen. Auch die Flugzeugflotte soll zunächst schrumpfen, statt zu wachsen, wie das Unternehmen am Donnerstag in Luton bei London mitteilte.

Easyjet-Flotte soll auf 302 Maschinen schrumpfen

Das Management begründete die Kürzungen mit dem Einbruch des Flugverkehrs infolge der Coronavirus-Pandemie und der Erwartung, dass die Nachfrage nach Flugtickets nicht vor dem Jahr 2023 wieder auf das Niveau von 2019 klettert.

Easyjets Flugzeugflotte soll bis Ende des Geschäftsjahres 2021 auf 302 Maschinen schrumpfen. Zuletzt verfügte die Airline im März nach eigenen Angaben über 337 Flugzeuge und wollte ihre Flotte eigentlich weiter ausbauen. (dpa)

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

915 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger