Plötzlich ist der Winter da: Das Auto sollte aber rechtzeitig vorher vorbereitet sein.

Plötzlich ist der Winter da: Das Auto sollte aber rechtzeitig vorher vorbereitet sein.

Foto: Woitas/dpa

Auto & Verkehr

Experten geben Tipps für den Autowinter

Von nord24
7. November 2020 // 18:50

Allein durch vier Winterreifen wird das Auto noch nicht winterfest. Darauf weisen Experten der Versicherung Arag hin und zeigen, was noch zu beachten ist.

Seit 2010 gilt laut Paragraf 2 Absatz 3a der Straßenverkehrs-Ordnung die sogenannte situative Winterreifenpflicht in Deutschland. Das bedeutet: Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf das Fahrzeug nur gefahren werden, wenn es mit geeigneten Reifen ausgerüstet ist.

Mit Multimeter Batterie prüfen

Batterieversagen am ersten richtig kalten Tag des Jahres ist ein Klassiker. Batterien, die zwischen fünf und sechs Jahre alt sind, sind aufgrund ihrer Lebensdauer stärker ausfallgefährdet. Wer seine Batterie selbst prüfen möchte, benötigt ein sogenanntes Multimeter.

Was Autofahrer außerdem noch beachten sollten, um ihr Fahrzeug gut durch die kalte Jahreszeit zu bekommen, lest Ihr am Sonntag, 8. November 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
190 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger