Eine Anfrage der FDP-Fraktion der Bundesregierung ergab für Niedersachsen einen hohen Anteil an nur mit Diesellocks befahrbarer Bahnstrecken.

Eine Anfrage der FDP-Fraktion der Bundesregierung ergab für Niedersachsen einen hohen Anteil an nur mit Diesellocks befahrbarer Bahnstrecken.

Foto: Boris Roessler/dpa

Auto & Verkehr

Fast 1400 Kilometer Bahnstrecke in Niedersachsen nicht elektrifiziert

Von Burkhard Fraune
21. Juli 2020 // 08:30

Insgesamt können die Züge auf 2034 Kilometer des Netzes in Niedersachsen mit Strom fahren. Die Bremer Strecken stehen fast vollständig „unter Strom“.

In Bremen nur drei Kilometer ohne Strom

In Niedersachsen sind knapp 60 Prozent der Bahnstrecken elektrifiziert. Insgesamt können die Züge auf 2034 Kilometer des Gesamtstreckennetzes von 3403 Kilometer mit Strom fahren, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Auf den übrigen Trassen (1368 Kilometer) fahren häufig noch Dieselloks. Im Zwei-Städtestaat Bremen sind von 127 Kilometer Gesamtstreckennetz nur drei Kilometer nicht elektrifiziert (Stand November 2019).

Niedersachsen liegt im Bundesduchschnitt

Niedersachsen liegt in etwa im Bundesdurchschnitt. In ganz Deutschland könnten den Angaben zufolge auf 61 Prozent des Netzes die Züge mit Strom fahren. Knapp 13.000 Kilometer Bahnstrecken in Deutschland sind noch nicht elektrifiziert. Ziel der Regierung ist ein Elektrifizierungsgrad von 70 Prozent bis 2025. Große Fortschritte gab es zuletzt aber nicht: 2019 wurden 60 Kilometer Bestandstrecken elektrifiziert. Die viel beschworene elektrische Zukunft der Bahn liege noch in weiter Ferne, kritisierte der FDP-Bahnpolitiker Christian Jung.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1296 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger