Freie Fahrt auf neuem Radweg

Sie tragen die Absperrung zur Seite und geben den Weg am Freitagnachmittag frei (von links): Bürgermeister Ulf Voigts (parteilos), Landesbehörden-Geschäftsbereichsleiter Hans-Jürgen Haase, SPD-Landtagsabgeordneter Uwe Santjer und CDU-Landtagsabgeordnete Astrid Vockert.

Auto & Verkehr

Freie Fahrt auf neuem Radweg

Von Jens Gehrke
19. November 2016 // 11:00

Jetzt darf geradelt werden: Nach vier Monaten Bauzeit hat die Landesbehörde am Freitag den Radweg zwischen Osterndorf und Wollingst in der Gemeinde Beverstedt freigegeben.

Kurze Bauzeit für Radweg

Baubeginn war Mitte Juli. Die kurze Bauzeit steht im Kontrast zur Wartezeit auf das Projekt: Seit 30 Jahren haben die Bürger die Verbindung gefordert.

Wunsch besteht seit 1986

1986 gab es die ersten schriftlichen Wünsche der Anlieger, 1999 wurde der Planantrag gestellt, 2015 wurde der Radweg in die direkt geförderte Neubauradwegeliste aufgenommen. Staatssekretärin Daniela Behrens (SPD) machte sich stark für das Projekt.

850000 Euro Baukosten

Der Weg ist zwei Meter breit, in beide Richtungen befahrbar und rund 3,1 Kilometer lang. Das Projekt kostete laut Landesbehörde rund 850 000 Euro und dient der Verbindung der Gemeinden und zur Schülerbeförderung.