Keine Experimente bei der Scheibenwaschanlage: Mit gekauftem Frostschutzmittel ist man im Winter auf der sicheren Seite.

Keine Experimente bei der Scheibenwaschanlage: Mit gekauftem Frostschutzmittel ist man im Winter auf der sicheren Seite.

Foto: ADAC/dpa

Auto & Verkehr

Heißes Wasser kann vereiste Autoscheiben zerstören

Autor
Von nord24
9. Januar 2021 // 18:50

Jedes Jahr werden einige Autofahrer vom Winter kalt erwischt. Manche greifen dann auf alte Hausmittel zurück. Doch taugen die auch etwas?

„Die meisten Autofahrertipps rund um vermeintliche Hausmittel erweisen sich beim näheren Betrachten als wenig praktikabel oder schaden gar dem Fahrzeug“, erläutert Achmed Leser vom Tüv Thüringen. „Wer beispielsweise seiner vereisten Frontscheibe mit heißem Wasser zu Leibe rückt, muss damit rechnen, dass diese aufgrund der großen Temperaturunterschiede Spannungen aufbaut und reißt“, warnt er.

Brennspiritus reinigt schlecht

Auch von Brennspiritus als Ersatz für das Frostschutzmittel in der Scheibenwaschanlage hält Leser nicht viel: Der Spiritus habe zwar eine hohe Frostschutzwirkung. „Aber seine Reinigungswirkung ist im verdünnten Zustand nicht sonderlich hoch. So hinterlässt er auf der Scheibe eher Schlieren als einen klaren Durchblick“, so Leser.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
617 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger