So wie hier auf dem Konrad-Adenauer-Platz sehen die Parkautomaten in Betrieb aus.

So wie hier auf dem Konrad-Adenauer-Platz sehen die Parkautomaten in Betrieb aus.

Foto: privat

Auto & Verkehr
Bremerhaven

Kamera in Automaten: Das sagt die Parkgesellschaft Bremerhaven

Von nord24
4. Dezember 2018 // 19:00

Fotos von den Parkautomaten an der Rudloffstraße in Bremerhaven haben für reichlich Gesprächsstoff gesorgt. Der Verdacht: Eingebaute Kameras würden die Parkenden überwachen. Die Stäpark beruhigt: In den Automaten seien keine Kameras verbaut.

Fotolinsen und Gesichtserkennung

Ein Facebook-Nutzer postete Bilder der neuen Parkautomaten an der Rudloffstraße mit den Worten "Noch mehr Überwachung!!!". Er will Fotolinsen erkannt haben. Desweiteren spekuliert er über dort eingesetzte "Gesichtserkennungssoftware".

Keine Kameras verbaut

Der Stäpark-Chef Sieghard Lückehe klärt auf unsere Nachfrage auf: In den Parkautomaten sind keine Kameras. In dem Feld, welches der aufgebrachte Mann als Kamera vermutete, werde lediglich die Uhrzeit angezeigt - sobald die Automaten in Betrieb genommen werden.

Parkautomaten sind gesichert

Die Parkautomaten sind jedoch alarmgesichert, ergänzt Lückehe. Das soll vor Vandalismus schützen. Aber auch dafür kommt keine Überwachung durch Kameras zum Einsatz.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen
Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

8190 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram