Der Wesertunnel wurde gegen 16 Uhr wieder geöffnet.

Der Wesertunnel wurde gegen 16 Uhr wieder geöffnet.

Foto: Archiv

Auto & Verkehr
Cuxland
Wesermarsch

Kurzschluss: Sperrung des Wesertunnels wieder aufgehoben

Von nord24
10. Februar 2020 // 16:57

Wegen eines Kurzschlusses war der Wesetunnel zwischen Cuxland und Wesermarsch am Montag für lange Zeit in beide Richtungen gesperrt worden. 

Westliche Seite ohne Strom

Wegen des Orkans waren Teile eines Gitters gegen einen Transformator gestoßen worden, so die Polizei. Anschließend kam es zum Kurzschluss. In der westlichen Seite des Tunnels fiel der Strom aus. Beleuchtungs-, Verkehrsleit- und Überwachungsfunktionen fielen aus.

Videotechnik betroffen

Der Wesertunnel war seit 23 Uhr am Sonntag gesperrt. In der Netzstation des Tunnels kam es zu einem Kurzschluss, somit gab es keinen Strom mehr. "Da auch die Video- und Steuerungstechnik davon betroffen war, dauerte die Lösung des technischen Problems bis in die späten Nachmittagstunden am Montag", sagt Jürgen Oltmanns, Leiter der Straßenmeisterei Brake.

Sperrung bis 16 Uhr

Der Tunnel wurde in beide Richtungen gesperrt. Autofahrer sollten den Tunnel weiträumig umfahren und die Weserfähren nutzen - die aber ebenfalls nur eingeschränkt fuhr. Die Sperrung wurde kurz nach 16 Uhr wieder aufgehoben.    

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5513 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram