Intelligenter Verkehrsfluss: Moderne Autos sind in der Lage, unzählige Infos etwa von Navigation und Infrastruktur zu vernetzen, um effizient und sicher ans Ziel zu kommen.

Intelligenter Verkehrsfluss: Moderne Autos sind in der Lage, unzählige Infos etwa von Navigation und Infrastruktur zu vernetzen, um effizient und sicher ans Ziel zu kommen.

Foto: Herold/Audi AG/dpa-tmn

Auto & Verkehr

Moderne Navis erweitern technisch den Horizont der Fahrer

Von nord24
3. Oktober 2020 // 18:50

Kurven, Kuppen, Kreuzungen – wenn der Fahrer nichts sehen kann, liefern Navisysteme längst mehr Infos als die Reiseroute und helfen so beim Spritsparen.

Augenöffner, wenn der Blick blockiert ist

Vorausschauendes Fahren ist nicht nur sicher, sondern sorgt auch für einen guten Verkehrsfluss und einen niedrigen Verbrauch. Immer mehr Autos sind mit Navigationssystemen ausgestattet, erweitern so den Horizont des Fahrers und öffnen ihm selbst dann die Augen, wenn der Blick durch Kurven, Kuppen oder Kreuzungen blockiert ist.

Intelligente Tempomaten

Weil die Systeme im Wagen immer stärker miteinander vernetzt sind, reagieren sie auf Wunsch zunehmend automatisch. So sind Autofahrer gegen Strafzettel wegen überhöhter Geschwindigkeit gefeit, wenn intelligente Tempomaten mit dem Navigationssystem und der Verkehrszeichenerkennung zusammenarbeiten. Denn dann regelt die Elektronik nicht nur den Abstand zum Vordermann, sondern passt auch das Tempo automatisch dem jeweiligen Limit an – und zwar auch dann, wenn das entsprechende Schild vielleicht noch gar nicht zu sehen ist.

Mehr darüber, wie die Vernetzung von Autos auch beim Energiemanagement der Fahrzeuge hilft, lest Ihr am Sonntag, 4. Oktober 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
872 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger