Wer einmal mit einem Bulli verreisen möchte, kann sich den Klassiker bei Volkswagen Nutzfahrzeuge mieten.

Wer einmal mit einem Bulli verreisen möchte, kann sich den Klassiker bei Volkswagen Nutzfahrzeuge mieten.

Foto: Volkswagen AG/dpa-tmn

Auto & Verkehr

Oldtimer: Nostalgie zum Mieten

Von nord24
29. August 2020 // 18:50

Oldtimer kosten Zeit und Geld. Wer dennoch ein paar Runden mit seinem Lieblingsklassiker fahren will, findet in historischen Mietautos eine Alternative.

Am besten schauen sich Interessierte nach Oldtimer-Vermietern vor Ort um. „Bundesweit gibt es keinen Anbieter mit eigener Flotte, dafür viele interessante lokale Anbieter“, sagt Frank B. Meyer, von der Zeitschrift „Auto Bild Klassik“. Es gibt Netzwerk-Plattformen, die als Vermittler im ganzen Bundesgebiet auftreten – etwa Carsharing-Plattformen wie Snappcar oder Oldtimerzentrale.

Mitgliedschaft im Automobilclub

„Bei Oldtimern besteht ein höheres Risiko, liegen zu bleiben. Deshalb sollten Mieter vor der Fahrt klären, was nach einer Panne passiert“, rät Meyer. Darüber hinaus sei eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub mit Pannenservice ratsam. In der Regel helfen sie Club-Mitgliedern auch, wenn ein Mietwagen Probleme macht.

Weitere Tipps für das Ausleihen von Oldtimern und Infos zu den Kosten lest Ihr am Sonntag, 30. August 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1227 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger