Dieser Monitor informiert weiß auf blau über den Piloten-Streik.

Dieser Monitor informiert weiß auf blau über den Piloten-Streik.

Foto: Dedert/dpa

Auto & Verkehr
Der Norden

Piloten-Streik: Flüge in Bremen, Hamburg und Hannover fallen aus

Von nord24
23. November 2016 // 07:34

Der Streik der Lufthansa-Piloten hat am Mittwochmorgen begonnen. Insgesamt fallen deutschlandweit 876 Flüge aus, rund 100.000 Passagiere sind davon betroffen. Auch auf den Flughäfen in Bremen, Hamburg und Hannover bleiben heute und morgen viele Lufthansa-Maschinen auf dem Boden.

Bremen: Flüge nach Frankfurt und München gestrichen

In Hannover seien nur zwei Ankünfte und zwei Abflüge von und nach Frankfurt und München geplant, sagte eine Flughafensprecherin. Neun Abflüge und zehn Ankünfte der Lufthansa seien gestrichen worden. Auch in Bremen fallen Flüge der Lufthansa aus. Zwei Abflüge nach Frankfurt und München wurden am Morgen gestrichen.

In Hamburg starten und landen nur 4 von 30 Flügen

Am Hamburger Flughafen seien laut einem Flughafensprecher 26 von 30 Ankünften und 26 von 30 Abflügen gestrichen worden. Betroffen seien damit fast alle Flüge nach Frankfurt und München. Die Lufthansa steuert von Hamburg aus nur diese beiden Städte an.

Streik legt auch am Donnerstag den Flugverkehr lahm

Alle Passagiere seien per SMS oder E-Mail über die Flugausfälle informiert worden. Die Fluggesellschaft empfiehlt allen Reisenden, sich auf der Internetseite des Unternehmens zu erkundigen, ob ihr Flieger abhebt. Auch am Donnerstag müssen sich Passagiere auf Ausfälle einstellen. Die Vereinigung Cockpit hatte am Dienstagabend mitgeteilt, dass der Streik auf zwei Tage ausgeweitet werde.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
663 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger