Zukunftdialog Über Morgen

Experten und Teilnehmer diskutierten über die Zukunftsvisionen

Foto: Haegel Barbara

Auto & Verkehr
Werbung

Über Morgen - So sieht das Leben der Zukunft aus

Von nord24 Ads
25. Oktober 2019 // 14:07

Über Morgen – Das neue Dialogformat der Bobrink-Gruppe ist erfolgreich gestartet. 70 Teilnehmer diskutierten im Autohaus Bobrink in Bremen über Zukunftsvisionen, Lebensqualität und kreative Wohnkonzepte.

Expertinnen und Experten referieren über Zukunftsvisionen

Mit seinem neuen Dialogformat „Über Morgen“ stellte die Bobrink Gruppe sich gemeinsam mit MINI Deutschland den drängenden Gegenwarts- und Zukunftsfragen. Es ging um die Lebensqualität in unseren Städten, Fragen nach kreativen Wohnkonzepten und um soziales Bewusstsein. Der Gesamtgeschäftsführer der Bobrink Gruppe – Manfred de Vries –und der neue Geschäftsführer der Bremer Betriebe Clemens Meistermann lauschten und diskutierten zusammen mit 70 Teilnehmern Zukunftsvisionen von Expertinnen und Experten. Es referierten Nils Schnorrenberger, Geschäftsführer der Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH, Jens Lütjen, Geschäftsführer der Robert C. Spies KG und die Kultur- und Glückswissenschaftlerin Saskia Rudolph von spiegelneuronen.info. Moderiert wurde der Abend auf kompetente und humorvolle Weise von Lars Credo, von credo&friends.

Neue Anforderungen an Infrastruktur und Mobilität

Im städtischen und ländlichen Raum findet ein tiefgreifender Wandel statt. Dieser stellt laufend neue Anforderungen, besonders an Infrastruktur und Mobilität. Die Bobrink Gruppe war und ist daran interessiert, diese Herausforderungen im Dialog mit den Menschen, die dieser Wandel betrifft, zu ergründen.

Kreative Ideen für besseres Leben in der Stadt

Wir lieben unsere Städte und wir wollen, dass dies auch lange noch so bleibt. Doch was braucht eine Stadt, damit sie jeder und jedem einzelnen von uns gut tut? Wie müssen Arbeit und Freizeit gestaltet sein, um die Bedürfnisse verschiedenster Bewohnerinnen und Bewohner zu berücksichtigen? Welche kreativen Lösungen gibt es? Die anwesenden Gäste diskutierten diese und weitere Fragen und hielten nach kreativen Lösungen Ausschau.

Erster Vollelektrischer MINI vorgestellt

Die Mitgestaltung des alltäglichen Lebens ist MINI bereits seit der Entwicklung des ersten MINI 1959 auf die Fahne geschrieben. Und so versteht sich der Autohersteller bis heute als urbane Marke. An diesem Abend war MINI vertreten durch Rüdiger Paff, Leiter Vertrieb MINI Deutschland, Sabine Luckenhuber, Leiterin Events und Handelsmarketing MINI Deutschland und Sarah Pech, Gebietsleiterin MINI Deutschland. Sie hatten exklusiv für diesen Abend den ersten vollelektrischen MINI dabei. Der MINI Cooper SE wird im Frühjahr 2020 dem breiten Publikum vorgestellt.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1718 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger