Auf der A1 nahe Bremen ist heute Morgen ein Laster auf ein Stauende aufgefahren - Fahrer und Beifahrer wurden schwer verletzt.

Auf der A1 nahe Bremen ist heute Morgen ein Laster auf ein Stauende aufgefahren - Fahrer und Beifahrer wurden schwer verletzt.

Foto: Symbolfoto: Scheschonka

Auto & Verkehr
Der Norden

Unfall auf der A1: Laster prallt auf Stauende - Zwei Schwerverletzte

Von nord24
1. Februar 2017 // 08:43

Auf der Autobahn 1 in Höhe der Anschlussstelle Bremen-Hemelingen übersah heute Morgen ein 40 Jahre alter Lkw-Fahrer das Stauende und prallte gegen einen vorausfahrenden Laster. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden schwer verletzt.

Aus dem Führerhaus befreit

Der 40-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem Führerhaus befreit werden und wurde wie sein 39 Jahre alter Beifahrer in ein Krankenhaus gebracht. Der vorausfahrende 41 Jahre alte Lasterfahrer blieb dagegen unverletzt.

Enormer Sachschaden

Es entstand ein Sachschaden von etwa 100.000 Euro. Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten dauern derzeit noch an. Aktuell gibt es zwischen Oyten und Bremen-Hemelingen einen 10 Kilometer langen Stau.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

965 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger