„Wagen hält“ leuchtet an einem Schalter im Elektrobus - die soll es in Bremen bald auch geben.

„Wagen hält“ leuchtet an einem Schalter im Elektrobus - die soll es in Bremen bald auch geben.

Foto: picture alliance/dpa

Auto & Verkehr

Bundesverkehrsministerium fördert 50 Elektrobusse für Bremen

Autor
Von nord24
8. April 2022 // 09:00

Mit Bundesmitteln kann die Stadt Bremen 50 batteriebetriebene Gelenkbusse anschaffen.

Bremen hat Förderzusage erhalten

Wie die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) mitteilte, erhielt sie als eines von acht Verkehrsunternehmen deutschlandweit am Donnerstag eine Förderzusage von Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP). Insgesamt stellt der Bund dem Bremer Unternehmen 22 Millionen Euro bereit. Die neuen Busse sollen die bestehende Flotte von 20 Elektrobussen ergänzen.

Klimafreundlicher ÖPNV

„Ich freue mich über die Förderung durch den Bund“, erklärte Bremens Mobilitätssenatorin und BSAG-Aufsichtsratsvorsitzende Maike Schaefer. Ohne Elektromobilität sei die Verkehrswende mit dem Ziel eines klimafreundlichen ÖPNV nicht zu realisieren. Mit den 70 Elektrobussen werde neben den rund 120 Straßenbahnen fast ein Drittel der bestehenden Busflotte mit Strom betrieben.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1814 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger