Anke von Deetzen und ihr VW Käfer Cabriolet.

Anke von Deetzen und ihr VW Käfer Cabriolet.

Foto: Lorenz

Auto & Verkehr
Wesermarsch

Er läuft und läuft und läuft: Mit dem VW-Käfer "Bubi" durch Nordenham

Von Frank Lorenz
18. Januar 2018 // 19:26

Vor 40 Jahren liefen in Deutschland die letzten VW-Käfer vom Band. Einen davon fährt Anke von Deetzen aus Nordenham: einen Käfer Cabriolet.

Liebe auf den ersten Blick

Für Anke von Deetzen war es Liebe auf den ersten Blick. „An dem Auto gefällt mir einfach alles“, sagt die Nordenhamerin über ihren „Bubi“. So nennt sie das Käfer-Cabriolet in der Farbe Brasil-Braun, mit dem sie seit zehn Jahren unterwegs ist.

Oldtimer-Fans

Oldtimer-Fans sind die Eheleute von Deetzen sowieso. In der Garage stehen ein Opel Rekord, Baujahr 1955, sowie ein US-amerikanischer Nash aus dem Jahr 1929. Ihr Sohn fährt einen historischen Opel Manta. Aber der Volkswagen, den der Cabrio-Experte Karmann im Jahr 1978 ausgeliefert hat, ist für Anke von Deetzen schon deswegen besonders, „weil er mein erstes eigenes Auto ist“.

"Bubi" ist ein Schmuckstück

Die Familie hat den Wagen komplett restauriert. Setidem sieht "Bubi" aus wie neu. Er läuft und läuft und läuft. Außer im Winter fährt Anke von Deetzen fast täglich mit ihrem Schmuckstück

Immer informiert via Messenger
Angela Merkels ist nach 16 Jahren nicht mehr Kanzlerin. Was bleibt am meisten in Erinnerung?
230 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger