Der Pedelec-Akku findet häufig seinen Platz am Rahmen

Der Pedelec-Akku findet häufig seinen Platz am Rahmen. Er sollte dort abgenommen werden, wenn das E-Bike im Winter für längere Zeit in der Kälte steht.

Foto: picture alliance/dpa

Auto & Verkehr

Experten-Tipps: Auf dem E-Bike sicher durch den Winter

Autor
Von nord24
6. Dezember 2022 // 11:37

Ob für den Arbeitsweg oder als Hobby: Wer überlegt, sein E-Bike im Winter zu fahren, sollte Vorkehrungen treffen. Denn die Technik braucht Pflege.

Kleine Unterstützungsstufe

Radfahrer sollten beim Anfahren besonders vorsichtig sein, wenn durch Laub, Feuchtigkeit oder Schnee Glätte droht, rät die Stiftung Warentest. Je nach Modell könnten E-Motoren zeitverzögert reagieren. Bei Glätte kann das gefährlich werden. Damit die Reifen nicht gleich beim Anfahren durchdrehen, also besser eine kleine Unterstützungsstufe wählen.

Sturzgefahr steigt

E-Bikes sind in der Regel mit fest zupackenden Scheibenbremsen ausgerüstet. Und diese funktionieren auch bei Kälte und Nässe sehr gut, sagt E-Bike-Experte Sascha Coccorullo vom ADAC. Die Griffigkeit, also der Reibungswiderstand zwischen Rad und Fahrbahn, sei dann meist nicht so hoch wie im Sommer. Die Reifen blockierten früher und die Sturzgefahr steige. Daran müsse man sich also gewöhnen.

In der Wohnung lagern

Der Akku ist neben dem Motor das wichtigste elektronische Teil am E-Bike, das nach guter Behandlung verlangt. Grundsätzlich verringert sich bei Kälte die Reichweite, da sich der elektrische Widerstand im Akku erhöht. Man lässt ihn also am besten nicht am Bike, sondern nimmt ihn ab und lagert ihn in der Wohnung oder einem wärmeren Keller, rät der Tüv-Verband (VdTÜV). Das E-Bike auch bei Eiseskälte zu nutzen, ist dagegen kein Problem. Im Betrieb erzeugen Akkus Eigenwärme, so dass niedrige Außentemperaturen ihnen während der Tour nicht schaden.

Trockener Platz

Zudem können Thermoschutzhüllen, die es passend für viele gängige Akkus gibt, nicht nur vor Dreck schützen, sondern auch den Leistungsverlust etwas abfedern. Abgestellt werden sollte das Bike am besten an einem trockenen und warmen Platz. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
590 abgegebene Stimmen