Bushaltestelle in Fleeste in der Gemeinde Loxstedt

Hier ist schon lange niemand mehr in den Bus gestiegen. Im hohen Gras und zwischen den Büschen ist die Haltestelle an der Landesstraße 121, an der Abzweigung nach Fleeste, kaum wahrzunehmen. Deshalb ist sie eine von den zehn, die nun wegfallen. Foto Schmonsees

Foto: Schmonsees

Auto & Verkehr
Cuxland

In der Gemeinde Loxstedt stehen 12 Bushaltestellen vor dem Aus

Von Marc Wagner
21. Juni 2016 // 07:00

In der Gemeinde Loxstedt sollen zwölf Bushaltestellen geschlossen werden. Betroffen davon sind fast alle Ortschaften. Das berichtete Bürgermeister Detlef Wellbrock (parteilos) den Mitgliedern des Planungs-, Wirtschaftsförderungs- und Tourismusausschusses.

Landkreis und Ortsvorsteher haben zugestimmt

„Das Busunternehmen Giese hat uns mitgeteilt, dass mit dem nächsten Fahrplanwechsel, also nach dem 22. Juni, etliche Haltestellen in Frage gestellt werden sollen. Der Landkreis Cuxhaven als zuständige Verkehrsbehörde hat das abgesegnet und die Ortsvorsteher haben zugestimmt“, berichtete der Bürgermeister.

Busunternehmen spricht von "Geisterhaltestellen"

Das bestätigte Jörg Lindhorst, der bei der Firma Giese für die Planung des Busverkehrs zuständig ist, auf Nachfrage. „Es gibt in der Gemeinde Loxstedt etwa 50 Bushaltestellen, das sind deutlich zu viele. Einige davon sind richtige „Geisterhaltestellen“. Das heißt, dass dort schon lange niemand mehr eingestiegen ist“, machte Lindhorst deutlich.

Nur noch der Ausstieg ist möglich

Trotz dieser Argumente will das Busunternehmen die Haltestellen zunächst noch weiter anfahren. „Aber nur dann, wenn dort jemand aussteigen möchte. Zusteigen kann man dann nicht mehr. In einem Jahr überlegen wir dann, wie es mit den Haltestellen weitergeht. Entweder kommen sie dann ganz weg oder bleiben als Bedarfshaltestellen bestehen“, kündigt Lindhorst an.

Sofortiges Aus für drei Bushaltestellen in Bexhövede

Schon am 22. Juni werden außerdem die drei Haltestellen Alte Straße, Lindenallee und Bundesstraße 71 in Bexhövede, zum letzten Mal bedient. „Danach halten wir dort nur noch auf dem Busplatz vor der Grundschule. Aber das ist ja schon allgemein bekannt“, glaubt der Busfachmann. Ausdrücklich betont Lindhorst außerdem, dass der Anrufsammeltaxiverkehr von der Haltestellenschließung nicht betroffen ist.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1347 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger