75 Prozent aller Unfälle, an denen Senioren beteiligt sind, werden von ihnen selbst verursacht. Die Versicherungen möchten deshalb Eignungstest für Fahrer ab 75 Jahren einführen.

75 Prozent aller Unfälle, an denen Senioren beteiligt sind, werden von ihnen selbst verursacht. Die Versicherungen möchten deshalb Eignungstest für Fahrer ab 75 Jahren einführen.

Foto: Felix Kästle/dpa

Auto & Verkehr

Umfrage: Können Senioren sicher am Straßenverkehr teilnehmen?

Von nord24
17. Januar 2017 // 18:30

Senioren bauen überdurchschnittlich viele Unfälle - das geht aus den Statistiken der Polizei hervor. Die Versicherungen fordern deshalb, dass ältere Autofahrer ab dem 75. Lebensjahr ihre Fahrtüchtigkeit testen lassen müssen.

75 Prozent ihrer Unfälle verursachen Senioren selbst

Senioren verursachen zwar absolut gesehen weniger Unfälle als Fahranfänger. "75 Prozent der Unfälle mit Personenschaden, an denen Senioren über 75 Jahre beteiligt waren, haben sie aber selbst verursacht", sagt der Chef der Unfallforschung des Versicherungsverbands GDV, Siegfried Brockmann. Das sei ein höherer Wert als bei Fahranfängern.

Versicherungen fordern Eignungstest für Autofahrer ab 75

Die Versicherungen wollen daher mit Eignungstests für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Ab dem 75. Lebensjahr sollten Senioren eine verpflichtende Kontrollfahrt an der Seite eines geschulten Fahrlehrers absolvieren, so Brockmann. Die Unfallforschung der Versicherer werde in diesem Jahr Standards für eine solche Testfahrt entwickeln.

"Kontrollfahrten müssen Pflicht werden"

"Langfristig wird eine solche Kontrollfahrt zur Pflicht werden müssen", sagt Brockmann. Das Ergebnis solle aber vertraulich bleiben und nur eine Empfehlung sein. Niemand solle anschließend gezwungen werden, seinen Führerschein abzugeben. "Es geht nicht um Beschneidung der Mobilität, sondern um ihren sicheren Erhalt", erklärt Brockmann.

Umfrage: Was haltet ihr von der Forderung der Versicherungen?

Immer informiert via Messenger
Freut Ihr euch auf die Maritimen Tage?
149 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger