Mehrere Häuser in denen knapp 70 neue Wohnungen entstehen werden auf der Nordseeinsel Helgoland in der Nähe des Leuchtturms fertiggestellt. Es soll bezahlbarer Wohnraum auf dem Oberland für gut 160 Menschen werden.

Mehrere Häuser in denen knapp 70 neue Wohnungen entstehen werden auf der Nordseeinsel Helgoland in der Nähe des Leuchtturms fertiggestellt. Es soll bezahlbarer Wohnraum auf dem Oberland für gut 160 Menschen werden.

Foto: Axel Heimken/dpa

Bauen & Wohnen
Der Norden

Auf Helgoland entstehen 70 neue Wohnungen

Von nord24
6. August 2019 // 10:00

Knapp 70 neue Wohnungen für einheimische Singles und Familien entstehen rund um den Leuchtturm auf Helgoland. Die Arbeiten nähern sich dem Ende - im September sollen die ersten Mieter einziehen. Doch neben bezahlbaren Wohnungen ist in dem Gebiet noch mehr geplant.

Raum für 160 Menschen

"Im September können die ersten rund 20 Wohnungen bezugsfertig an die Mieter übergeben werden", sagte Bürgermeister Jörg Singer (parteilos). Es soll bezahlbarer Wohnraum auf dem Oberland für gut 160 Menschen werden.

Alle vermietet

Eine Wohnung mit zwei bis fünf Zimmern kostet nach Angaben von Singer rund 8,50 Euro kalt pro Quadratmeter. Die Ein-Zimmer-Wohnungen seien alle möbliert und für 9,90 Euro kalt pro Quadratmeter zu haben. Die Wohnungen sei aber bereits alle vermietet.

Feuerwehr, Polizei und Kita kommen

Die Gemeinde realisiert das 15-Millionen-Euro-Projekt selbst, den Auftrag erhielt eine Bietergemeinschaft. Voraussetzung für Mieter ist, dass sie den ersten Wohnsitz auf Helgoland haben. Die Bauarbeiten waren vor einem Jahr gestartet. Wichtig sind der Gemeinde bei dem Vorhaben unter anderem hochwertige, recyclefähige Baustoffe. Im Leuchtturm-Gebiet sind zudem ein neues Zentrum mit Feuerwehr- und Polizeiwache sowie eine Kita geplant. (dpa)

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1673 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger