Die Häuser in Beverstedt gewinnen deutlich an Wert.

Die Häuser in Beverstedt gewinnen deutlich an Wert.

Foto: Symbolfoto: Wolf/dpa

Bauen & Wohnen
Cuxland

So teuer wird Wohnen und Bauen in Beverstedt

Von Jens Gehrke
18. Juli 2019 // 09:00

Die Nachfrage nach Wohneigentum wächst auch in der Gemeinde Beverstedt. Konsequenz: Die Preise steigen. Bei den Mietpreisen ist Ähnliches zu beobachten.

Musikerviertel beliebt

Wie Dag Plischke, Geschäftsführer der WohnWell GmbH in Beverstedt, feststellt, stechen bei der Höhe der Grundstückspreise unter anderem das Zentrum und das Musikerviertel hervor. Den stärksten Aufschwung bei den Grundstückspreisen legte dabei das Gebiet Musikerviertel/Sadelstelle hin. Hier kletterte der Quadratmeterpreis von 2010 bis 2019 um mehr als 50 Prozent auf 62 Euro.

Hochpreisige Immobilien

Auch bei den tatsächlichen Verkaufspreisen von Immobilien in der Gemeinde geht die Kurve nach oben. Stark aufgeholt haben die hochpreisigen Immobilien, die einen Sachwert von 250.000 Euro aufweisen. Die Mietpreise stiegen ebenfalls an. Besonders beliebt sind Single-Wohnungen mit 50 Quadratmetern.
Wie sich die Immobilienwerte in den einzelnen Ortschaften der Gemeinde entwickelt haben, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.
 

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1209 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger