1500 Strohballen bei Vechta niedergebrannt

Bei Vechta sind 1500 Strohballen in Brand geraten.

Blaulicht

1500 Strohballen bei Vechta niedergebrannt

Von nord24
29. Januar 2020 // 13:23

Rund 1500 brennende Strohballen auf einem Feld bei Bakum (Landkreis Vechta) haben einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Der Brand sei am Mittwochmorgen gelöscht worden, sagte der Sprecher der Kreisfeuerwehr Vechta, Jens Lindemann. Ausgebrochen war es demnach am frühen Dienstagmorgen. Insgesamt seien rund 200 Einsatzkräfte vor Ort gewesen.

Gesamtschaden beläuft sich auf 40.000 Euro

Unterstützung bekamen die Feuerwehrleute vom Technischen Hilfswerk, das dabei half, die aufgestapelten Strohballen auf den angrenzenden Feldern zu verteilen, um sie besser löschen zu können. Wegen der Löscharbeiten musste eine Kreisstraße gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 40.000 Euro.