Einsatzkräfte sind an der Unfallstelle in der Wingst.

Die Feuerwehren sicherten zunächst das Fahrzeug mit Seilen. Vorsichtig wurde der PKW etwas vom Baum abgezogen um besser an die Verletzte zu gelangen.

Foto: Jürgen Lange

Blaulicht
Cuxland

19-Jährige bei Unfall im Kreis Cuxhaven lebensgefährlich verletzt

Von Cuxhavener Nachrichten
5. Dezember 2022 // 13:18

Bei einem Unfall in der Wingst ist am Montagmorgen eine 19-Jährige lebensgefährlich verletzt worden - vermutlich, weil sie einem Wildtier ausweichen wollte.

Vermutlich kreuzte Wild die Fahrbahn

Die 19-Jährige war gegen 7:20 Uhr am Montag (5.12.) mit ihrem VW Polo auf der Straße Altkehdingen in Richtung Bülkau unterwegs. Kurz vor der Einfahrt zur Wasserwerkstraße kreuzte vermutlich Wild die Fahrbahn. Die Autofahrerin wich dem Wild vermutlich aus und prallte gegen einen Baum, berichten die Cuxhavener Nachrichten.

Eineinhalb Stunden im Auto eingeklemmt

Die Frau wurde durch den Unfall in ihrem Auto eingeklemmt. Mit einer Rettungsschere konnten die Rettungskräfte die Frau nach über eineinhalb Stunden aus ihrem Auto befreien. Für den Transport wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Dieser konnte wegen der schlechten Wetterlage aber nicht fliegen. Nachdem Notarzt und Rettungsdienst die Patientin so versorgt hatten, dass sie transportfähig war, wurde sie mit einem Rettungswagen in das Stader Elbe Klinikum gefahren.

Straße etwa dreieinhalb Stunden gesperrt

Für die Dauer des Einsatzes wurde die Altkehdinger Straße und die Wasserwerkstraße voll gesperrt. Gegen 10:45 Uhr konnten beide Straßen wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Immer informiert via Messenger
Wie geht ihr mit den gestiegenen Energiepreisen um?
579 abgegebene Stimmen