Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.

Als sich der 21-Jährige in einer Sackgasse (Auf den Appels) festgefahren hatte, wendete er sein Auto und brauste über einen Bürgersteig am Streifenwagen vorbei.

Foto: Gabbert/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

21-Jähriger rast mit 110 km/h durch Bremerhaven-Wulsdorf

Autor
Von nord24
11. Januar 2023 // 18:20

Mit extrem überhöhter Geschwindigkeit ist ein 21-Jähriger in der Nacht zu Mittwoch (11.1.23) durch Bremerhaven-Wulsdorf vor der Polizei geflüchtet.

Mehrere geparkte Autos beschädigt

Bei dem Versuch, sich einer Kontrolle zu entziehen, beschädigte er mehrere geparkte Autos und gefährdete den Verkehr. Nun erwarten ihn gleich mehrere Anzeigen.

Beamte folgten dem Fahrzeug

Einer Polizeistreife fiel der schwarze Kleinwagen des Mannes gegen 4.30 Uhr im Ortsteil Wulsdorf-Jedutenberg auf, weil er mit hoher Geschwindigkeit durch die Bremer Straße in Richtung Weserstraße fuhr. Die Beamten entschlossen sich zu einer Kontrolle und folgten dem Fahrzeug.

Drogenschnelltest ist positiv

Der Fahrer des schwarzen Kleinwagens ignorierte jedoch sämtliche Anhaltezeichen und flüchtete in rasanter Fahrt mit mehr als 110 km/h durch zahlreiche Straßen in Wulsdorf. Als er endlich festgenommen werden konnte, fiel ein Drogenschnelltest positiv auf Cannabis aus. Das Auto wurde sichergestellt.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
615 abgegebene Stimmen