Das Ende einer Betrunkenheitsfahrt: Ein 24-Jähriger hat in Berne unter Alkoholeinfluss ein Polizeiauto gerammt.

Das Ende einer Betrunkenheitsfahrt: Ein 24-Jähriger hat in Berne unter Alkoholeinfluss ein Polizeiauto gerammt.

Foto: Polizei

Blaulicht
Der Norden

2,36 Promille: Betrunkener Autofahrer rammt Polizeiauto in Berne

Von Philipp Overschmidt
1. Mai 2017 // 17:30

Ein 24-Jähriger hat in Berne am frühen Morgen des 1. Mai für einen ziemlich unglücklichen Unfall gesorgt. Er rammte betrunken einen Streifenwagen.

24-Jähriger verliert die Kontrolle über sein Auto

Die Polizei war mit mehreren Fahrzeugen bei einer "Mai-Feier" in Berne. Dort hatten sie ihre Dienstfahrzeuge am Seitenstreifen geparkt. Ein 24-jähriger Berner fuhr auf der Deichstraße in Richtung Lemwerder, verlor in Höhe des Festgeländes die Kontrolle über sein Auto und schleuderte in den geparkten Funkstreifenwagen der Polizei.

Partybesucherin wird verletzt

Dabei verletze er eine in der Nähe stehende Partybesucherin durch umherfliegenden Fahrbahnbelag. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der 24-Jährige sehr betrunken war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,36 Promille.

Saftige Strafe für den Betrunkenen

Der Führerschein des Fahrers wurde noch vor Ort durch die Beamten einbehalten. Im Anschluss wurde ein Blutprobe entnommen. Auf den 24-Jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und fahrlässiger Körperverletzung zu. Darüber hinaus der Verlust des Führerscheins und die Regulierung des entstandenen Schadens.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
403 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger